Ein erstaunlicher Leitfaden zum Verlassen der Freundeszone

Ah, die Friendzone – der Ort, an dem kein Mann sein möchte. In vielen Fällen merken Sie jedoch nicht einmal, dass Sie dort gelandet sind, bis es zu spät ist. Das Problem ist, dass es ziemlich schwierig sein kann, die Freundeszone zu verlassen, sobald Sie sich einmal dort befinden. Zum Glück für Sie gibt es jedoch einen Weg!

Die Sache, an die man sich hier erinnern sollte, ist, dass die Dinge nicht über Nacht passieren werden. Nein, es braucht ein wenig Geduld, etwas Planung und eine ganze Menge Mut. Ganz zu schweigen davon, dass Sie sich auch darüber im Klaren sein müssen, wie Ihr „Freund“ reagiert.

In diesem Sinne, hier ist genau, wie Sie sich aus der Friendzone ausgraben können:

Ändern Sie die Art und Weise, wie Sie interagieren

Wie Sie wissen, gibt es einen Unterschied zwischen der Interaktion von Freunden und Paaren. Wenn du also möchtest, dass sie dich in einem anderen Licht sieht, dann musst du ändern, wie du mit ihr interagierst. Natürlich muss dies eine allmähliche Veränderung sein – eine zu schnelle Veränderung bringt sie aus dem Gleichgewicht.

Achte stattdessen darauf, dass dein Verhalten immer koketter wird. Dies kann während des Gesprächs und sogar während der digitalen Kommunikation erfolgen. Sie können dann abschätzen, wie sie auf Ihre Bemühungen reagiert.

Eines der besten Dinge, die Sie tun können, um die Dinge voranzutreiben, ist, ihr ab und zu Komplimente zu machen. Es sollte nichts Großes oder Gruseliges sein. Erwähnen Sie dennoch etwas, das zeigt, dass Ihnen ein bestimmtes Merkmal oder Merkmal aufgefallen ist. Zumindest sollte sie eine Vorstellung von Ihren Absichten bekommen.

Initiieren Sie einen sanfteren Körperkontakt

Eine andere Sache, die Sie bemerkt haben werden, ist, dass Menschen in Beziehungen sich oft viel wohler fühlen, wenn sie sich berühren. Also, das ist etwas, was Sie versuchen sollten, ebenfalls zu initiieren. Dies ist jedoch ein kleiner Balanceakt. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, in jeder einzelnen Phase zu sehen, ob Ihr „Freund“ mit diesem Kontakt einverstanden ist.

Ganz zu schweigen davon, dass Sie es vermeiden müssen, es mit Körperkontakt zu übertreiben. Zu viel und du kannst als geil erscheinen. Es geht also nur um das Timing und darum, die Berührungen kurz und auf ein absolutes Minimum zu beschränken.

Also, was sind einige Beispiele für akzeptable körperliche Verhaltensweisen? Nun, kurz eine Hand auf ihre Schulter oder Hand zu legen, ist immer ein guter Schachzug. Das ist intim, aber nicht bedrohlich. Tun Sie dies in Schlüsselmomenten, z. B. wenn Sie miteinander sprechen. Wenn ihr euch neckt, kann auch ein sanfter Stups helfen.

Planen Sie mehr romantische Hangouts

Wenn Sie mit jemandem befreundet sind, müssen Sie sich mit Hangouts nicht allzu sehr anstrengen. Das liegt daran, dass Sie nicht wirklich versuchen, irgendeinen Eindruck zu hinterlassen. Wenn Sie jedoch möchten, dass sie Sie als potenziellen Partner sieht, ist es an der Zeit, mit der Planung von Verabredungen zu beginnen.

Stellen Sie zunächst sicher, dass es nur Sie beide enthält. Habe einen Plan und achte darauf, ihr eine gute Zeit zu zeigen. Wenn Ihre Aktivitäten natürlich einen romantischen Touch haben, umso besser. Der springende Punkt dabei ist, ihr einen Eindruck davon zu geben, wie es wäre, tatsächlich mit dir auszugehen.

Dies gibt Ihnen auch die richtige Gelegenheit, Ihre Hangouts zu erweitern. Zum Beispiel kannst du sie nach der geplanten Aktivität in eine süße Bar oder ein romantisches Restaurant führen. Einmal mehr geht es darum, für die richtige Stimmung zu sorgen und das Dating ins Rampenlicht zu rücken.

Achte auf ihre Reaktionen

Während Sie also diese Phasen durchlaufen, ist es wichtig, ein Auge darauf zu haben, wie sie reagiert. Scheint sie von der Aufmerksamkeit geschmeichelt zu sein? Reagiert sie auf dein kokettes Verhalten? Wenn du für kurzen Körperkontakt gehst, beugt sie sich vor?

Denken Sie daran, dass Sie niemanden dazu zwingen können, bestimmte Gefühle für Sie zu haben. Wenn Sie also nach einiger Zeit keine Änderungen bemerken, müssen Sie möglicherweise in der Friendzone bleiben. Wenn sie andererseits mehr Interesse zeigt, ist das sicherlich eine gute Nachricht für Sie.

Mach deinen Zug

Nun, alle vorherigen Tipps führen zu einer Sache – sie tatsächlich um ein Date zu bitten. Es ist nicht zu leugnen, dass sich dies wie eine beängstigende und sogar verletzliche Sache anfühlen kann. Trotzdem muss es getan werden, wenn Sie jemals aus der Friendzone herauskommen wollen.

Hier ist es wichtig, direkt zu sein, da Sie schon lange genug um den heißen Brei herum geredet haben. Also sag ihr, wie du dich fühlst und frag sie nach einem Date. Auf diese Weise können Sie auch sicherstellen, dass sie genau versteht, was Sie vorschlagen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

Da haben Sie also alles, was Sie wissen müssen, um aus der Friendzone herauszukommen. Das einzige, was Sie noch tun müssen, ist, diese Vorschläge tatsächlich zu nutzen. Viel Glück!

Eine Antwort auf „An Amazing Guide on Getting Out Of the Friend Zone“

  • Paul Shannon sagt:

    Beeindruckend! Das ist super hilfreich. Ich hoffe, dieser Rat hilft mir dabei, die Friendzone zu verlassen.
    Danke!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Empfohlene Dating-Sites
5.0 Bewertung
Günstige und einfache Anschlüsse
4.8 Bewertung
Keine monatlichen Abonnementgebühren
4.5 Bewertung
Keine Verpflichtungen und kostenlose Münzen.
2.8 Bewertung
Einfach zu bedienen hat Millionen von Benutzern.
2.3 Bewertung
Eine große Anzahl von Menschen an Bord