Online-Dating verändert die Natur der Gesellschaft

Früher wurde Online-Dating als etwas angesehen, das nur die einsamsten Menschen in Betracht ziehen würden. Tatsächlich würden die meisten Leute die Tatsache verbergen, dass sie sich auf Dating-Sites angemeldet haben. Selbst wenn Paare auf diesen Plattformen miteinander auskommen, erfinden sie oft eine Geschichte darüber, wie sie sich kennengelernt haben.

Nun, wie Sie wissen, haben sich die Zeiten seither ziemlich drastisch geändert. Es gibt jetzt mehr Menschen auf Dating-Sites und Dating-Apps als je zuvor. Aus diesem Grund ist diese Form des digitalen Datings nicht mehr stigmatisiert – jeder macht es.

Wenn Sie nun Fakten wie diese betrachten, ist es nur natürlich, dass Online-Dating die Dating-Landschaft verändert hat. Wenn Sie jedoch ein wenig tiefer graben würden, würden Sie feststellen, dass Online-Dating tatsächlich die Natur der Gesellschaft verändert hat.

Falls dies ein wenig unglaublich klingt, sehen Sie sich die folgenden Details an. Es wird skizzieren, wie viel Einfluss Dating-Sites und -Apps auf diese Generation hatten.

Menschliche Netzwerke expandieren

Konzentrieren wir uns für einen Moment auf die Tatsache, dass Netzwerke zwischen jedem Menschen existieren. Dies gilt für Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde. Mit jeder neuen Person, die Sie kennen, wird ein weiterer Link erstellt. Infolgedessen haben Sie eine lose Verbindung zu den Menschen, mit denen Ihre Freunde und Familienmitglieder eine stärkere Verbindung haben.

Betrachten wir nun, wie sich die Leute vor etwa einem Jahrzehnt kennengelernt haben. Die meisten Menschen haben ihre Partner entweder über ihre Freunde, Familienmitglieder oder ihre Gemeinschaft kennengelernt. Es war auch ziemlich üblich, bedeutende andere bei der Arbeit anzutreffen. Daher waren diese „losen“ Verbindungen wichtig für das Dating-Leben der Leute.

Gleichzeitig waren die schwächeren Verbindungen begrenzt. Schließlich warst du eher mit jemandem zusammen, den deine Freunde oder Familie relativ gut kannten. Somit wurde Ihr Netzwerk auf diese Weise eingeschränkt.

Als Dating-Sites aufkamen, durfte dieses Netzwerk jedoch expandieren. Dies liegt daran, dass Menschen plötzlich Personen außerhalb ihres traditionellen Netzwerks treffen durften. Als solche erstellten sie ganz von selbst neue Links. Und je mehr Leute Sie finden konnten, desto größer ist die Anzahl der Verbindungen.

Interrassische Beziehungen sind auf dem Vormarsch

Kehren wir für einen Moment zum Konzept der Netzwerke zurück. Wie Sie sich vorstellen können, haben die meisten Leute Links zu Personen erstellt, mit denen sie am besten vertraut waren. Während es also einen langsamen Anstieg in den interrassischen Beziehungen und Ehen gab, ging es nur langsam voran.

Natürlich haben Dating-Sites all dies geändert. Schließlich könnten Menschen alle möglichen Menschen treffen – Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, Ethnien und sogar Ländern. Natürlich hatten Dates jetzt die Möglichkeit, sich mit Menschen aller Rassen zu verabreden.

Dies wiederum erhöht die Zahl der interracial Ehen. Und da eins dem anderen folgt, steigt auch die Zahl der biracial oder multiethnischen Kinder. Was bedeutet das also für die Gesellschaft? Nun, es macht die allgemeine Bevölkerung rassenspezifischer. Auf diese Weise besteht eine gute Chance, dass zukünftige Generationen viel gemischter sein werden als jetzt.

Beziehungen werden stärker

Ältere Generationen mögen davon ausgehen, dass Online-Dating nur zu lockeren Beziehungen führt. Sie würden sich jedoch irren. Die meisten Experten sind sich einig, dass Beziehungen, die sich auf Dating-Sites oder Apps entwickeln, wahrscheinlich stärker sind.

Also, was ist der Grund dafür? Nun, es scheint eine zweifache Erklärung zu sein. Zunächst einmal haben Leute auf Dating-Sites oft die richtige Mentalität. Schließlich sind sie nur deshalb auf diesen Seiten, damit sie Leute treffen und eine sinnvolle Beziehung eingehen können.

Auf der anderen Seite, wenn Sie einfach jemanden in einer Bar treffen, gibt es keine Garantie, dass Sie auf der gleichen Seite sind. Somit besteht eine größere Chance, dass sich die Beziehung früher auflöst, als wenn beide Personen einer Meinung wären.

Hinzu kommt die Tatsache, dass die meisten Datingseiten Vereinbarkeit mit potentiellen Partnern leichter zu erkennen. Bios mit verschiedenen Details können Ihnen helfen, schon früh herauszufinden, ob jemand gut zusammenpasst oder nicht. Daher bemühen Sie sich nur mit Menschen, mit denen Sie wirklich kompatibel sind.

Es versteht sich von selbst, dass Menschen, die kompatibel sind, sich besser verstehen. Natürlich wird ihre Beziehung stärker und wird daher länger dauern. Die gleiche Logik kann angewendet werden, wenn zwei solche Personen ebenfalls heiraten würden.

Somit unterstützt Online-Dating bis zu einem gewissen Grad die Institution der Ehe. Während frühere Generationen höhere Scheidungsraten aufwiesen, scheint diese Generation bereit zu sein, länger verheiratet zu bleiben als ihre Eltern.

Wie Sie sehen, ist es erstaunlich, welchen Einfluss Online-Dating auf die Gesellschaft hatte. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich dies weiterhin auf die Kultur insgesamt auswirken wird.

Wenn Sie jemanden online treffen möchten, dann schauen Sie vorbei Lixxz wo Sie sicher jemanden finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfohlene Dating-Sites
5.0 Bewertung
Günstige und einfache Anschlüsse
4.8 Bewertung
Keine monatlichen Abonnementgebühren
4.5 Bewertung
Keine Verpflichtungen und kostenlose Münzen.
2.8 Bewertung
Einfach zu bedienen hat Millionen von Benutzern.
2.3 Bewertung
Eine große Anzahl von Menschen an Bord